Zur Startseite

Die Rubriken

. GEOSKOP . Naturschau . Forschungswerkstatt .


Untermenü

Sonderveranstaltungen

Programm 1. Halbjahr 2016:
Urweltmuseum GEOSKOP, Pfalzmuseum für Naturkunde

 

Titelseite Veranstaltungsprogramm 2. Halbjahr 2016

Veranstaltungsprogramm 2. Halbjahr 2016 (PDF, 1,6 MB)

 

 

 

Sonderausstellungen 2016

 

22.05.-28.09.2016 (So.-Mi.) | 10:00-17:00 Uhr
Sonderausstellung „Lebendige Urzeit – Der Quastenflosser oder wie die Fische laufen lernten“

05.10.-28.04.2017 (Mi.-Fr.) | 10:00-17:00 Uhr (ab 01.11. nicht 12-14 Uhr)
Sonderausstellung „Kristallmagie – Verborgener Zauber dunkler Turmaline“

 

 

Juli


02.07.2016 (Sa.) | 14:00-17:00 Uhr | Exkursion – Geologie und Bergbau zwischen Brücken und Steinbach am Glan
Geologische Exkursion in den Süden des LK Kusel.
Leitung: Dr. Sebastian Voigt, Urweltmuseum GEOSKOP
Treffpunkt: Kusel, Messeplatz / Trierer Str. 59-61. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Teilnahme kostenfrei. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de.

18.-22.07.2016 (Mo.-Fr.) | 10:00-15:00 Uhr | Forschungswerkstatt intensiv:
Bachsafari rund um den Burgberg – Was lebt in unseren Bächen?
Leitung: Dr. Christoph Bernd, Bexbach
In dem Wochenprojekt untersuchen die Teilnehmer an fünf aufeinander folgenden Tagen die Lebensräume der Fließgewässer um den Burgberg und erhalten Einblick in naturwissenschaftliche Erfassungs- und Dokumentationsmethoden. Treffpunkt: Burghäuschen auf Burg Lichtenberg (Pfalz). Kosten: 30 € pro Person (Wochenprojekt). Geeignet für Kinder ab 8 Jahren. Bitte Rucksackverpflegung mitbringen! Anmeldung erforderlich unter 06381 / 993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de.

25.-29.07.2016 (Mo.-Fr.) | 10:00-15:00 Uhr | Forschungswerkstatt intensiv:
Auge in Auge mit dem Adler – das Leben der Greifvögel
Leitung: Dr. Christoph Bernd, Bexbach
In dem Wochenprojekt erforschen die Teilnehmer an fünf aufeinander folgenden Tagen das faszinierende Leben der Greifvögel und erhalten Einblick in naturwissenschaftliche Arbeitsmethoden. Das Projekt findet drei Tage auf Burg Lichtenberg (Pfalz) und zwei Tage im Wildpark und Greifvogelzoo am Potzberg statt. Treffpunkt: Burghäuschen auf Burg Lichtenberg (Pfalz). Kosten: 30 € pro Person (Wochenprojekt). Geeignet für Kinder ab 8 Jahren. Bitte Rucksackverpflegung mitbringen! Anmeldung erforderlich unter 06381 / 993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de.

 

August


08.-09.08.2016 (Mo.-Di.) | 10:00-15:00 Uhr | Forschungswerkstatt intensiv:
Waldsafari
Leitung: Vanessa Zürrlein, Kirrweiler
An zwei aufeinander folgenden Tagen untersuchen die Teilnehmer, wie, wo und warum welche Pflanzen und Tiere im nahe gelegenen Wald des Burgberges leben. Kleine Exkursionen in die unmittelbare Umgebung der Burg ermöglichen spannende Einblicke in naturwissenschaftliche Arbeitsmethoden. Treffpunkt: Burghäuschen auf Burg Lichtenberg (Pfalz). Kosten: 6 € pro Person und Tag. Geeignet für Kinder ab 8 Jahren. Bitte Rucksackverpflegung mitbringen! Anmeldung erforderlich unter 06381 / 993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de.

10.08.2016 (Mi.) | 10:00-15:00 Uhr | Forschungswerkstatt intensiv:
Wiesensafari
Leitung: Vanessa Zürrlein, Kirrweiler
Eintägige Veranstaltung mit kleiner Exkursion, in der die Teilnehmer untersuchen, wie, wo und warum welche Pflanzen und Tiere im nahe gelegenen Wiesengelände des Burgberges leben. Treffpunkt: Burghäuschen auf Burg Lichtenberg (Pfalz). Kosten: 6 € pro Person. Geeignet für Kinder ab 8 Jahren. Bitte Rucksackverpflegung mitbringen! Anmeldung erforderlich unter 06381 / 993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de.

11.08.2016 (Do.) | 10:00-15:00 Uhr | Forschungswerkstatt intensiv:
Leben zwischen altem Gemäuer
Leitung: Vanessa Zürrlein, Kirrweiler
Eintägige Veranstaltung mit kleiner Exkursion, in der die Teilnehmer untersuchen, wie, wo und warum welche Pflanzen und Tiere zwischen alten Burgmauern leben. Treffpunkt: Burghäuschen auf Burg Lichtenberg (Pfalz). Kosten: 6 € pro Person. Geeignet für Kinder ab 8 Jahren. Bitte Rucksackverpflegung mitbringen! Anmeldung erforderlich unter 06381 / 993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de.

12.08.2016 (Fr.) | 10:00-15:00 Uhr | Forschungswerkstatt intensiv:
Wiesensafari
Leitung: Vanessa Zürrlein, Kirrweiler
Eintägige Veranstaltung mit kleiner Exkursion, in der die Teilnehmer untersuchen, wie, wo und warum welche Pflanzen und Tiere im nahe gelegenen Wiesengelände des Burgberges leben. Treffpunkt: Burghäuschen auf Burg Lichtenberg (Pfalz). Kosten: 6 € pro Person. Geeignet für Kinder ab 8 Jahren. Bitte Rucksackverpflegung mitbringen! Anmeldung erforderlich unter 06381 / 993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de.

17.08.2016 (Mi.) | 14:00-18:00 Uhr | Fortbildungsveranstaltung
Einführung in das wissenschaftliche Zeichnen
Leitung: Dr. Frank Wieland
Unter professioneller Anleitung wird die Technik des »Punktierens« in Tusche erlernt. Ein Kurs für natur- und forschungsbegeisterte Menschen ab 12 Jahren. Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum. Kosten: 6 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de.

 

September


07.09.2016 (Mi.) | 19:30 Uhr | „TERRA MAGICA – das wissenschaftliche Forum am Urweltmuseum GEOSKOP“

Vergangenheit steigt aus dem Meer – oder was hat Kusel mit dem Quastenflosser zu tun?
Dr. Jan Fischer, Urweltmuseum GEOSKOP / Burg Lichtenberg (Pfalz)
Ort: Zehntscheune, Burg Lichtenberg (Pfalz). Altersgruppe: 10-99. Kosten: Eintritt frei.

14.09.2016 (Mi.) | 19:00 Uhr | AK Astronomie am GEOSKOP - Quartalsveranstaltung
Können wir unseren Augen trauen? Die Mondillusion und andere optische Täuschungen in der Astronomie
Referent: Dr. Rolf-Dieter Schad, Zweibrücken
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum. Altersgruppe: ab 10 Jahren.

 

Oktober

 

05.10.2016 (Mi.) | 19:30 Uhr | „TERRA MAGICA – das wissenschaftliche Forum am Urweltmuseum GEOSKOP“
Kristallmagie – Verborgener Zauber dunkler Turmaline
Dr. Paul Rustemeyer, Gundelfingen (Breisgau)
Vortrag zur Eröffnung der gleichnamigen Sonderausstellung im Urweltmuseum GEOSKOP. Ort: Zehntscheune, Burg Lichtenberg (Pfalz). Altersgruppe: 10-99. Kosten: Eintritt frei.

10.10.+17.10.2016 (Mo.) | 10:00-15:00 Uhr | Forschungswerkstatt „Fledermäuse“
Leitung: Vanessa Zürrlein, Kirrweiler
In der Forschungswerkstatt „Fledermäuse“ in den Herbstferien können wissbegierige Nachwuchsforscher in einem Eintages-Programm alles rund um die geheimnisvollen Flattertiere erfahren. Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Burg Lichtenberg (Pfalz). Kosten: 6 € pro Person. Bitte Rucksackverpflegung mitbringen! Anmeldung erforderlich unter 06381 / 993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de.

11.-21.10.2016 (Di.-Fr.) | 10:00-15:00 Uhr | Forschungswerkstatt „Fossilien“
Leitung: Dr. Jan Fischer, Urweltmuseum GEOSKOP / Burg Lichtenberg (Pfalz)
In der Forschungswerkstatt „Fossilien“ in den Herbstferien bietet das Urweltmuseum GEOSKOP eine spannende Reise in die Welt der Fossilien. Die Teilnehmer entdecken an Originalobjekten, wie sich das Leben auf der Erde entwickelt haben kann, lernen Grundlagen der Fossil-Präparation und stellen ihr ganz persönliches Urzeit-Souvenir her. Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Burg Lichtenberg (Pfalz). Kosten: 6 € pro Person und Tag. Bitte Rucksackverpflegung mitbringen! Anmeldung erforderlich unter 06381 / 993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de.

29.10.2016 (Sa.) | 14:00-17:00 Uhr | Exkursion
Das Unterrotliegend am Herrmannsberg
Leitung: Dr. Sebastian Voigt, Urweltmuseum GEOSKOP
Der Herrmannsberg im Herzen des Landkreises Kusel ist Teil der berühmten Pfälzer Kuppeln. In seiner Umrandung wurden bis in die zweite Hälfte des vorigen Jahrhunderts Karbonate urzeitlich-tropischer Süßwasserseen zur Herstellung von Branntkalk abgebaut. In landschaftlich reizvoller Umgebung begeben wir uns auf geologisch-paläontologische und montanarchäologische Spurensuche. Geologische Exkursion in das Mahrbach-Tal bei Friedelhausen; Wiederholung von 2015 aufgrund großer Nachfrage. Treffpunkt: Friedelhausen, Ortsmitte. Altersgruppe: ab 10 Jahren. Teilnahme kostenfrei. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de.

29.-30.10.2016 (Sa.-So.) | 20:00 – 9:00 Uhr | Erlebnisprogramm für Kinder
Nachts im Urweltmuseum GEOSKOP – Halloween Special
Leitung: Vanessa Zürrlein, Kirrweiler
Nachts sind alle Katzen grau. Aber was ist mit den Dinos? Nur mit einer Taschenlampe und ganz viel Spürsinn bewaffnet erkunden die Kinder die nächtliche Burg Lichtenberg mit dem Urweltmuseum und lauschen sagenumwobenen Geschichten. Wie es sich für Forscher auf einer Expedition gehört, verbringen die Teilnehmer die anschließende Nacht im Schlafsack, umgeben von T. Rex und kannibalischen Urzeithaien. Ein spannendes Abenteuer für Kinder im Alter von 8-12 Jahren. Ort: Urweltmuseum GEOSKOP. Kosten: 20 € pro Person. Mitzubringen sind Schlafsack, Iso-Matte, Schlaf- oder Trainingsanzug, Taschenlampe, Zahnbürste sowie ein Imbiss für den Abend. Frühstück ist im Preis inbegriffen. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de.

 

November


02.11.2016 (Mi.) | 19:30 Uhr | „TERRA MAGICA – das wissenschaftliche Forum am Urweltmuseum GEOSKOP“
Quecksilberbergbau am Potzberg – ein historischer Überblick
Jan Fickert, Kulturwissenschaftler, Neunkirchen a. P.
Ort: Zehntscheune, Burg Lichtenberg (Pfalz). Altersgruppe: 10-99. Kosten: Eintritt frei.

20.11.2016 (So.) | 13:00-15:00 Uhr | Fortbildungsveranstaltung
Einführung in die makroskopische Gesteinsbestimmung (Teil 1 – Grundlagen)
Leitung: Dr. Sebastian Voigt
Fortbildung für Schüler und Erwachsene ohne Vorkenntnisse. Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum. Kosten: 6 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de.

20.11.2016 (So.) | 15:00-17:00 Uhr | Fortbildungsveranstaltung
Einführung in die makroskopische Gesteinsbestimmung (Teil 2 – Sedimentite)
Leitung: Dr. Sebastian Voigt
Fortbildung für Schüler und Erwachsene. Besuch der Veranstaltung „Einführung in die makroskopische Gesteinsbestimmung (Teil 1 – Grundlagen)“ bzw. adäquate Kenntnisse werden vorausgesetzt. Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum. Kosten: 6 € pro Person. Anmeldung erforderlich unter 06381/993450 oder info@urweltmuseum-geoskop.de.

 

Dezember


07.12.2016 (Mi.) | 19:30 Uhr | „TERRA MAGICA – das wissenschaftliche Forum am Urweltmuseum GEOSKOP“
Die Erde ist eine Kartoffel – vom Problem, Höhen zu messen
Martin Bertges, Dr. Bertges Vermessungstechnik, Neunkirchen a. P.
Ort: Zehntscheune, Burg Lichtenberg (Pfalz). Altersgruppe: 10-99. Kosten: Eintritt frei.

14.12.2016 (Mi.) | 19:00 Uhr | AK Astronomie am GEOSKOP - Quartalsveranstaltung
Radioastronomie – Kein Buch mit sieben Siegeln
Referent: Martin Bertges, Dr. Bertges Vermessungstechnik, Neunkirchen a. P.
Ort: Urweltmuseum GEOSKOP, Seminarraum. Altersgruppe: ab 10 Jahren.