Zur Startseite

Die Rubriken

. GEOSKOP . Naturschau . Forschungswerkstatt .


Untermenü

Kindergeburtstage

Kindergeburtstage

Die Museen auf Burg Lichtenberg bieten Kindergeburtstagsfeiern zu fünf Themen an:

 

(1) Fossilien – eine ganz andere Welt

Kindergruppe

Inhalt: Die Veranstaltung beginnt mit einer altersgerechten, interaktiven Führung durch die Dauerausstellung des Museums. Spektakuläre Fossilien aus dem Saar-Nahe-Gebiet machen die Frühzeit unserer Heimat lebendig. Die Teilnehmer begeben sich auf eine Reise in eine Welt, als die Pfalz noch am Äquator lag, räuberische Haie Flüsse und Seen bevölkerten und Vulkanausbrüche die Lebewelt in Atem hielten. Als Highlight gibt es in der Präparationswerkstatt einen Blick hinter die Kulissen des Museums. Im Seminarraum des GEOSKOPs schreiten die Teilnehmer anschließend selbst zu Werke und stellen ihre eigenen Fossilien her. Auf das Geburtstagskind wartet dabei eine besondere Überraschung!


(2) Kräuter – Herbaria

Kindergruppe

Inhalt: Die Veranstaltung beginnt mit einer altersgerechten, interaktiven Führung durch den Kräutergarten der Burg Lichtenberg, bei der die Teilnehmer alles Wissenswerte zum Thema Kräuter erfahren. Der Kräutergarten auf der Burg ist nach dem Vorbild mittelalterlicher Klostergärten angelegt. Auf diese Besonderheit wird Bezug genommen. Die Kinder sammeln bei ihrem Gang durch den Garten einzelne Kräuter, mit denen sie im Anschluss selbst gebastelte Kräuterfibeln bestücken. In der „Kräuterwerkstatt“ der Naturschau/Zehntscheune erwartet die Teilnehmer danach noch ein Experiment der besonderen Art: Wahlweise können Duftsäckchen mit Gartenkräutern, Badepralinen, Lavendelzucker oder Kräuterhexen hergestellt beziehungsweise gebastelt werden. So hat am Ende jeder sein ganz persönliches Souvenir!


(3) Mittelalter – Das kleine Spectaculum

Kinder an altem Turm

Inhalt: Wer kennt sich schon mit dem Leben auf einer mittelalterlichen Burg aus? Am besten verinnerlicht man Geschichte durch eigene Anschauung. Deswegen probieren die Teilnehmer auf einer altersgerechten, interaktiven Führung über die Burg Lichtenberg einfach mal aus, was Sinn und Zweck einer Schildmauer, von Bastionen, der Pechnase oder den Schießscharten war. Anschließend werden sechs Exerzitien (Sackhüpfen, Eberstechen, Türme schleifen, Wände einreißen, Quintana stoßen und drehen) absolviert. Mut und Geschick entscheiden darüber, wem als Knappe oder Burgfräulein der Weg zu höheren Ehren in der mittelalterlichen Gesellschaft offen steht. Selbst gestaltete Amulette und Traumfänger sollen dabei Glück und Schutz bringen – und dürfen als Andenken selbstverständlich mit nach Hause genommen werden.


(4) Papierschöpfen

Papierschöpfen

Inhalt: Vor über 3000 Jahren nahm in Ägypten die Geschichte des heutigen Papiers ihren Anfang und eine neue, revolutionäre Möglichkeit zur Weitergabe für Informationen war geboren. Doch wie wurde Papier im Laufe der Geschichte überhaupt hergestellt? Die Teilnehmer erhalten altersgerecht und interaktiv einen Einblick in die spannende Welt dieses besonderen und kostbaren Materials. Im kreativ-praktischen Teil kann anschließend jeder sein eigenes Papier traditionell handschöpfen.


(5) Wald

Kinder vor Burg Lichtenberg

Inhalt: Die Veranstaltung beginnt mit einer altersgerechten, interaktiven Führung durch die Naturschau in der Zehntscheune, bei der die Teilnehmer alles Wissenswerte zum Thema Wald (Funktion, Klima, Stockwerkbau, Tier- und Pflanzenvielfalt, Lebensgemeinschaften, Wachstum, Alter und Arten von Bäumen etc.) erfahren. Kleine Spiele und viele zusätzliche Tastobjekte machen die Natur erleb- und greifbar. Auf einem Abstecher in das benachbarte Urweltmuseum GEOSKOP gehen die jungen Naturforscher auf Entdeckungsreise und folgen den Spuren bizarrer Tiere, die vor Jahrmillionen die urzeitlichen Wälder der Pfalz bevölkert haben. Zurück in der Zehntscheune fertigen die Kinder aus Ton originale Trittsiegel von heutigen Waldbewohnern zum Mitnehmen an. So hat am Ende jeder sein ganz persönliches Souvenir!

 

Zielgruppe: Kinder im Alter von 7−13 Jahren.
Ausnahme: Der Kindergeburtstag „Mittelalter – Das kleine Spectaculum“ richtet sich an Kinder im Alter von 5−8 Jahren.
Veranstaltungsdauer: Jeweils 2 Stunden.
Tipp: Auch für eine Geburtstagstafel mit Kaffee und Kuchen ist am Veranstaltungsort (GEOSKOP, Zehntscheune) Platz.
Im Anschluss an den Kindergeburtstag „Fossilien – eine ganz andere Welt“ bietet sich eine Edelsteinrallye auf der Burg an.
Entsprechende Steine können am Infostand des Urweltmuseums GEOSKOP erworben werden.
Organisation: Die Anmeldung ist telefonisch (Infostand GEOSKOP: 06381-993450) oder via E-Mail (info@urweltmuseum-geoskop.de) möglich. Bitte geben Sie das Alter des Geburtstagskindes, die Anzahl der Kinder und deren Alter, den gewünschten Tag und die Uhrzeit sowie Ihre Kontaktdaten an. Unsere Museumspädagogik setzt sich umgehend mit Ihnen in Verbindung.
Preis: Die zweistündigen Veranstaltungen kosten für acht Kinder und betreuende Erwachsene 50 Euro. Für jedes weitere Kind wird ein Aufschlag von 10 Euro erhoben. Pro Teilnehmer und Veranstaltung kommt eine Unkostenpauschale für Material in Höhe von 2 Euro hinzu.
Hinweis: Für die Veranstaltung stehen Räumlichkeiten im Urweltmuseum GEOSKOP bzw. in der Zehntscheune auf Burg Lichtenberg zur Verfügung. Es wird erwartet, dass mindestens ein erziehungsberechtigter Erwachsener die gesamte Veranstaltung begleitet. Verpflegung (Kaffee, Kuchen etc.) und benötigtes Geschirr müssen von den Eltern mitgebracht werden. Die Edelsteinrallye ist eine optionale Veranstaltung, die nicht von den Museen durchgeführt wird.

nach oben